Mein Wagen ist bereits nach kurzer Zeit erneut fahrtüchtig gewesen. Zwischenzeitlich hab ich einen Mietwagen durch die Werkstatt bekommen, welcher äußerst schön gewesen ist sowie mir den Alltag enorm erleichtert hat, weil ich weiterhin zum Büro fahren zu hatte und dieser Arbeitsweg öffentlichen Verkehrsmitteln schwer zu bewerkstelligen sein würde, oder sehr lang dauern würde. Für mich als Vielfahrer ist ein Auto ziemlich bedeutsam und könnte nicht so einfach ersetzt werden. Nach wenigen Tagen erhielt ich dann einen Anruf der Werkstatt, die mir sagte, dass mein Wagen bereit sei.

Ich durfte anschließend sofort losfahren und mein Wagen fährt bis jetzt perfekt. Selbstverständlich ist das Prozedere anschließend sehr nervenzerreißend für meine Person gewesen, aber grundsätzlich kann ich auf jeden Fall äußern, dass es alles verhältnismäßig bequem vonstattengegangen ist und diese Werkstatt sämtliche Schäden sehr gut behoben hat.

Beim Zweiten Verkehrsunfall war ebenso noch ein weiterer Wagen engagiert. In diesem Fall bin ich aus der Einfahrt rausgefahren und wurde sofort durch das anfahrende PKW angefahren. Es war bloß eine Teilschuld von mir, da ich ungenau geguckt hab, jedoch ebenso die Verantwortlichkeit des anderen Autofahrers, da er zu schnell gefahren ist.

Der Verkehrsunfall ist verglichen zu dem Ersten, ein großer Schock für mich, da all das so blitzschnell passiert ist & die Karambolage wirklich stark gewesen ist. Ich stieg danach aus meinem PKW, zum Glück unversehrt und hab ihn mir angeguckt. Die Schädigung war aber ziemlich stark. Die Frontseite war stark verbeult & ein wenig Benzin tropfte heraus. Das PKW vom anderen Fahrer hat gleichfalls relativ starke Schäden erlitten. Auch bei ihm ist es die Frontseite, die an seinem Wagen selbst noch schlechter aussah als bei meinem Fahrzeug. Wir kontaktierten dann die Ordnungshüter und konnten die komplette Sache streitfrei bereinigen. Er und ich haben glücklicherweise beide recht angemessene Deals mit unseren Versicherungen abmachen können & sämtliche Reparaturen waren recht gering. Ich ließ mein Auto danach von einem Abschleppservice meiner Werkstatt abholen & sie haben gleich das ganzheitliche Sachverständigengutachten sowie die Preisnotierung erstellt. Diese Schädigungen schauten im Nachhinein sehr viel schlechter aus, als sie waren und waren recht leicht zu beheben. Aus Anteilnahme bin ich ebenfalls noch mit dem Autofahrer von dem anderen Automobil in Verbindung geblieben, bei dem Mann sind die Schädigungen auf jeden Fall schlechter gewesen. Dieser durfte über mehrere Wochen das Automobil nicht nutzen & es hätte streng genommen in die Schrottpresse gehen können.

Ich hab in den letzten zwei Monaten 2 Autounfälle verursacht. Mir ist vorher noch nie solch eine Sache unterlaufen und aufgrund dessen ist es für mich äußerst schrecklich gewesen plötzlich mehrmals hintereinander so etwas zu erfahren. Beim 1. Autounfall ergaben sich nicht schlimme Schäden bei dem Fahrzeug. Dort raste des Nachts viel zu dicht an einer Wand vorbei und hab so ein paar Kratzspur im Autolack bekommen. Diese Schäden waren so begrenzt & nur so unscheinbar, dass ich auf das Sachverständigengutachten verzichtete & jene Lackspuren zügig behoben werden konnten und von der Kfz Versicherung bezahlt werden konnten.

In der Werkstatt angelangt, war ich erst einmal erstaunt. Das Auto schaute aus wie fabrikneu & sämtliche Unfallschäden waren vollends behoben.