Wer schonmal in einem guten Boxspringbett übernachtet hat, der kennt auch die vielen Vorzüge. Auf der einen Seite ist die große Höhe sehr bequem, wiederum wird ein ganz ausgewöhnliches Schlafgefühl vermittelt. Und ist bei den meisten Boxspringbetten auch eine ansprechende Optik gegeben. Wer sich genug Zeit nimmt und selbst eine gewisse Kapitalanlage nicht scheut, hat einen unvergesslichen Schlafplatz für sein ganzes restliche Leben gefunden, das Tag für Tag Nacht für Nacht benutzt wird!, Da das Innenleben, also das Boxspring, Teile der Matratze, bzw. deren gewöhnliche Federung ersetzt, sind Matratzen mit Bonnell-Federkern nicht sehr sinnig. Am besten geeignet sind Taschenfederkern Matratzen, welche von Fachleuten empfohlen werden. Die Federn sorgen für ein komfortables, gut ausgleichenes und federndes Liegen und einen erholsamen Schlaf, vor allem für Leute mit Wirbelschmerzen. Wer die Federung nicht gerne mag, kann sie durch die Verwendung einer rückenschonenden Schaumstoffmatratze abmindern und das ohne auf die unzähligen Vorteile eines solchen Boxspringbetts auslassen zu müssen., Amerikanische- oder auch Boxspringbetten sind durch und durch angesagt und sind inzwischen nicht ausschließlich in den Vereinigten Staaten und Finnland verkauft, sondern finden jetzt im westlichen Europa mehr und mehr Verbreitung. Nicht ausschließlich bloß das Design, sondern auch die Zusammensetzung eines Boxspringbetts differenzieren sich äußerst groß von den normalen Modellen, die mit einem Rost aufgebaut sind. Welche Art gewählt wurde, war bereits lange Zeit primär eine Frage des Portmonees, denn solche Boxspringbetten waren früher die Betten der Oberklasse. Momentan sind Boxspringbetten stark Online Shops auch schon zu günstigen Beträgen zu bestellen, wogegen sich die Wertigkeit allerdings deutlich unterscheiden kann., Ein Boxspringbett zeichnet sich, wie der Name schon verrät, durch seinen Federkern, die Boxspring, aus. Dieser Kern ist mit einem äußerst stabilen Kasten konstruiert, der auf Füßen steht. Dadurch ist eine ausreichende Zierkulierung der Luft gegeben. Auf diesen Aufbau, wo auch das Kopfende ist, wird eine spezielle Matratze gelegt, die meistens um ein vielfaches dicker ist als normale Europäische. In nordischen Ländern ist es außerdem normal, dass auf der Matratze oben ein Topper gelegt wird, eine dünne Matratze aus feuchtigkeitsregulierenden Stoffe. Dies dient auf der einen Seite dem Bequemlichkeit, andererseits aber auch der Verhinderung von Materialverschleiß. Prinzipiell sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass die gewünschte Matratze eine passende Dicke hat und selbstverständlich kein zusätzliches Lattenrost benützt werden sollte. Dank eines Toppers entsteht bei einem großem Bett mit mehr als einer Matratze, beispielsweise weil andere Härten gewünscht sind, keine störende Ritze zwischen den beiden Matratzen., An den Kosten können sich Boxspringbetten teils stark voneinander unterscheiden, die Spanne beginnt bei einigen hundert bis zu einigen tausend Euro. Zu bedenken gilt, dass es vorallem im unteren Preissegment einige Anbieter von schlechterer Ware gibt. Besonders wer für eine lange Zeit etwas von seinem ersehnten Bett haben wil, sollte also auf ein angemessenes Preis-Leistungsverhältnis schauen, das es bereits ab tausend Euro zu finden gibt.