Natürlich wollen zahlreiche Menschen in Hamburg auch ein paar der bekannten Sehenswürdigkeiten anschauen. Oftmals ist dies nicht einfach mit Kindern, weil jene sich nach kurzer Zeit langweilen & als Folge in schlechte Laune kommen. In der Stadt findet man jedoch jede Menge Möglichkeiten für Kinder von Betreuungsstätten, welche mit bestimmten Touristenattraktionen zusammenarbeiten und die Kleinen sehr gerne beaufsichtigen würden, währenddessen sich die Erwachsenen ziemlich entspannt umsehen können. Bälger haben es bei Stadturlauben oft ziemlich schwierig, nicht allerdings in der Freien und Hansestadt Hamburg. Da existieren so viele Aktiväten, mit welchen die Bälger nicht zu kurz kommen, die Erwachsenen jedoch trotzdem ausreichend Impressionen von der Stadt mitnehmen. Des weiteren sollten Sie mit den Kleinkindern in der Alster ein Treetbot mieten beziehungsweise Kanus mieten sowie hierbei die schöne Sicht auf die Innenstadt genießen. Durch jene zahlreichen kleinen Alsterkanäle, vorbei an schöner Bauten & Landschaften. Für Kleine ebenso wie Eltern ein must-do in der Stadt, da eine Person allerhand sieht & parallel mobil ist, damit es nicht langweilig ist. Die Gerichte bestehen hier aus internationalen Köstlichkeiten und regionaler Küche. Da findet man zusätzlich jeden Freitag ein großes Feuerwerksspektakel, was irre wundervoll anzusehen ist & in jedem Fall auch für die Bälger äußerst beeindruckend ist. Ebenfalls Essen gehen wird hier nicht zur Tortur. Man findet Erlebnisrestaurants, von denen die Kleinen sogar mit vollem Bauch noch nicht weg möchten. Das gute Exempel wäre das „Rollercoaster Restaurant“ in Hamburg-Harburg. Direkt an dem Elbkanal angesiedelt ist das Lokal, das nach ganz speziellem Modell arbeitet. Dort wird das Essen nicht wie üblich über eine Kellnerin bestellt & gebracht sondern anstelle davon über ein Tabletcomputer bestellt & kommt per Achterbahnsystem und über den Köpfen aller Gäste an die Tische herunter fliegt. Dies ist unter Garantie ein großes Erlebnis bei allen Kindern, welche denen nicht so rasch entfallen. In Hamburg gibt es darüber hinaus den herrlichen Elbstrand mit den schönen Karibikstränden. Da mögen der Nachwuchs im Sand und am Wasser toben, wohingegen Eltern sich sonnen könnten und mit einem Getränk von den zahlreichen Cafés dort unten entspannen. Dort entsteht erst dann ein Urlaubsgefühl, welches die komplette Familie erfreut. In der Freien und Hansestadt Hamburg könnte jeder etliche Erlebnisse bei Bälgern & Erwachsenen erwarten, wo Ihre Bälger mit Sicherheit auf die Kosten kommen. Sowohl um zu Entspannen mit Entertainment für die Bälger allerdings auch mitsamt vielen Freizeitmöglichkeiten hat die Stadt etliches zu bieten. Hamburg besitzt bspw. den „Hamburger Dom“. Jener „Hamburger Dom“ ist ein Volksfest, welches dreimalig jährlich die Toren eröffnet und mit der Mischung bestehend aus Kirmes & Spaßpark sicherlich sämtliche Kinderherzen höher schlagen lässt. Dort könnte eine Familie Autoscooter fahren, schaurige Geisterbahnen besuchen, übliche Rummel Stände wie z. B. Schießstände oder Lose ziehen erleben & sich bei den vielen Imbisständen von echt leckerem Essen verwöhnen lassen. Die Freie und Hansestadt Hamburg ist eine Oase bei Eltern mit Kindern. Falls sie einmal eine Städtereise durchführen möchten & den Nachwuchs nicht Daheim lassen wollen, weil es vielleicht zu anstrengend für sie sein könnte, dann fahren sie auf jeden Fall in das Venedig des Nordens. Da existieren jede Menge Möglichkeiten Ihre Bälger zu etlichen Touristenattraktionen mitzunehmen sowie dem Nachwuchs trotzdem ausreichend Spaß zu bieten.