Ein Wireless Lan Verstärker würde das Signal an anderer Stelle der Wohnung einfach wiedergeben und auf diese Weise die Größe vom Netz größer machen. In meinem Fall war recht schnell offensichtlich, dass das in meinem Fall nicht von Nöten gewesen wäre. Weil meine Unterkunft ist nicht besonders groß & ich besitze auch eher dünne Zimmerwände und aus diesem Grund würde dies bei mir ganz einfach nichts bringen.

Mich hat es einfach unglaublich gefrustet. Das WLAN-Signal ist in den eigenen vier Wänden schlicht und einfach immer schlecht gewesen.

Der WiFi-Verstärker hingegen wäre . Es ist ein recht kleines Gerät, welches ganz einfach an der Router angeschlossen werden kann & welches die Signalreichtweite des Modems merklich vermehrt.
Für meinen Router beträgt die Sendeleistung bloß 100mW, was ziemlich durchschnittlich für Modems wäre, aber paradoxerweise bei mir nicht ausreichend zu sein scheint. Mit einem WiFi-Verstärker erhält man eine Sendeleistung über 400 mW. Dies ist selbstverständlich ein riesiger Unterschied & für mich damit sehr gut.

Ich habe danach ziemlich viel gelesen sowie mich bzgl. der Möglichkeiten & Gründe schlau gemacht. Allerdings bin ich auf jene eigentlichen Gründe für das schwache Wireless Lan nicht gestoßen bzw. hab diese im Grunde nicht ganz verstanden.

Als ich den Signal Verstärker aus der Verpackung entfernt hatte, war ich vor allem verblüfft darüber wie gering Platzeinnehmend das Gerät doch ist, ich hatte zuvor niemals damit geplant, dass solch kleines Modell einen so großen Gegensatz machen könne. Jedoch wusste meine Wenigkeit ja überhaupt nicht in wie weit der Unterschied auch wirklich wie garantiert auftreten würde und machte mich an das Verbinden. Auch dies war wirklich leicht und lief ziemlich schnell. Ich musste zu diesem Zweck gar nichts auf meinem Computer installieren, sondern mein Gerät einfach an meinen Modem anstöpseln fertig.

Da ich auch von Zuhause meine Arbeit verrichte & hierfür im Prinzip immer deutliches WiFi brauche, ist das in meinem Fall besonders nervig gewesen und hat mir ebenfalls ein paar Jobs zunichte gemacht.

Ich guckte mir danach im Internet ein paar Modelle an & wählte letztendlich den WiFi-Repeater mitsamt einem hundert cm langen Kabel, sodass ich es etwas vom Modem entfernt hinstellen kann & so im besten Fall noch ein tolleres Ergebnis erreichen könnte. Der Wireless Lan-Repeater besaß darüber hinaus noch ’nen Fußteil, so dass ich ihn tatsächlich irgendwo drauf stellen konnte und dieser nicht in der Gegend rumliegen kann.

Der Effekt war für mich tatsächlich phänomenal. Die Sendeleistung wurde einfach sehr stark erhöht und mein Netz funktionierte endlich mal ordentlich. Sogar vor der Haustür befand sich stehts noch kompletter sowie schneller Signalempfang. Ich bin wirklich sehr zufrieden.

Der Wireless Lan-Repeater war mit insgesamt 60€ und zusätzlichen Versandgebühren im mittleren Preisgefüge. Hierfür sah er an und für sich ganz gut aus und harmonierte mit der Unterkunft.

In meinem Fall existierten jedoch zweifellos einige Wege. Auf der einen Seite konnte ich ’nen Wireless Lan Repeater kaufen bzw. auf der anderen Seite einen WiFi-Verstärker.

Nach ca drei Werktagen war er dann da. Ich habe diesen unmittelbar ausgepackt und war äußerst neugierig auf das Ergebnis. In meinem Fall ist es wirklich von hoher Relevanz gewesen, dass dieser Erwerb mir helfen würde, da ich sonst nicht gewusst hätte, was ich alternativ noch hätte unternehmen können.